Aktuelles

Liebe Mitglieder,

leider hat uns die Pommersche Volksbank eG. keine vorgedruckten Formulare für die Beitragszahlung 2020 geschickt. Für alle von Euch, die sich unsicher sind hier die Daten für die Überweisung.

Pommersche Volksbank eG.

IBAN: DE85 1309 1054 0003 0576 58

BIC: GENODEF1HST

*****

Weihnachtsfeier des Vereins 2019

Liebe Kolleginnen und Kollegen,

zum diesjährigen Weihnachtsessen laden wir unsere Mitglieder recht herzlich in das Vereinslokal „Gastmahl des Meeres“ in Sassnitz am Sonntag, dem 1. Dezember 2019,um 18.00 Uhr ein.

18.00  Uhr  Begrüßung durch den 1. Vorsitzenden

18.15  Uhr   Weihnachtsmenü:

Vitello Tonnato vom Kalbsfilet

***

Sellerie-Birnensüppchen mit Chorizo

***

Geschmorter Entenbraten an Himmel und Erde, Rosenkohl und Calvados Soße

***

Espresso Parfait mit Eierlikör und Krokant Sahne

Kostenbeitrag für Partner.  25.00€

Anmeldungen bitte bis zum 23.11.2019 im „Gastmahl des Meeres“, Tel.: 038392/5170

Wir freuen uns auf ein paar nette Stunden im Kollegenkreis und wünschen allen Vereinsmitgliedern und Ihren Familien ein frohes Weihnachtsfest und ein gesundes und erfolgreiches Jahr 2020.

Am 27.01.2020 findet die Jahreshauptversammlung im Vereinslokal statt. 

Wir hoffen auf rege Beteiligung der Mitglieder.

*****

 

18. Pokal des Landrates

Es war eine sehr gelungene Veranstaltung. Die Auszubildenden waren sehr gut vorbereitet und heben eine sehr gute Arbeit abgeliefert. Diese gute Atmosphäre hat sich auf unsere Gäste übertragen. Vom Eintreffen der Gäste bis zum Verabschieden war es ein harmonischer Abend, der durch die gelungenen Speisen und Getränke fantastisch abgerundet wurde. Dank an alle Teilnehmer für das Mitmachen und an alle Sponsoren für das Kommen. 

 

Wir versuchen mit diesem Wettstreit den Auszubildenden einen Höhepunkt in Ihrer Ausbildung zu bieten, der es Ihnen ermöglicht auch mal über den Rand der betrieblichen Ausbildung hinaus tätig zu werden. Wir bieten den Auszubildenden auch noch weitere regionale und überregionale Wettbewerbe zur Teilnahme an. Als Beispiel seien hier der Citty Pokal in Neubrandenburg, der Achenbach Pokal in Mains oder der Helmut Rook Pokal in Lübeck genannt. Die Teilnahme scheitert nicht so oft am Interesse der Auszubildenden sondern eher am Dessinteresse der Ausbildungsbetriebe, die hier natürlich auch gefordert sind z.B. die Jugendlichen vorzubereiten und im Idealfall bezahlt freizustellen.

Trotz all dieser Kritischen Betrachtungen ist es auch für die Ausrichtung des Leistungsvergleiches eine Freude die Jugendlichen zu beobachten und zu verfolgen, mit welchem Ehrgeizigen Eifer und exakter Sorgfalt Sie die Ihnen gestellten Aufgaben erledigen.  

 

 

Die Erfahrungen, die Sie hier sammeln sind nicht nur hilfreich las Vorbereitung der Abschlussprüfung sondern machen sich auch in den Bewerbungen bei der späteren Berufswahl bemerkbar. Denn die Unternehmen wissen schon, dass hier die mutigen und ehrgeizigen Auszubildenden mitmachen. Und ob sie nun den ersten Platz oder den vierten Platz belegen, die positiven Erfahrung, sich erfolgreich einer Herausforderung gestellt zu haben bleibt allen Teilnehmern.

Sieger in der Küche:

Yuliia Krykun,   Hotel Scheelehof Stralsund              1. Platz

Zusanna Kakol,     Partnerschule Bytow                    2. Platz

Agata Zarska,   Partnerschule Bytow                         3. Platz

Sieger im Restaurant:

Lefteris Zioulis,  IFA Ferienpark Binz- REFA              1. Platz

Sara Fiova,  Hotel Belvedere Binz – HOFA                 2. Platz

Viktoria Roloff, Desperado Mex. Steakhouse              3. Platz

Die Veranstaltung  Pokal des Landrates baut auch Brücken. Zu einem in unserem großen Kreis, so kommen die Teilnehmer nicht nur von Rügen sondern auch aus Stralsund uns vom Darß. Und auch Brücken in unser Nachbarland Polen. Von dort kommen seit einigen Jahren Teilnehmer von der dortigen Partnerschule in Bytow. Dort findet immer im Frühjahr auch ein Pokalkochen des Landrates statt. Zu dieser Veranstaltung schicken wir auch Teilnehmer aus unserem Kreis.

Danke an alle Sponsoren der Veranstaltung.

*****

 

Bowlingabend mit Eisbeinessen

am 15.10.2019 fand wie jedes Jahr, unser Bowlingabend statt.

Dieses Jahr gab es eine gute Beteiligung

Das obligatorische Eisbeinessen nach dem Bowlen fand auch wieder statt. 

 

Wie immer lecker und eine gute Portion. Danke an das Bowlingbahn Team und besonders an unser Mitglied Roger Wenzel.

 

*****

Erntedank 2019 in Putgarten mit unserer großen Kohlpfanne

Unsere Manschaft

 

 

Am Samstag, 28.09.2019 war in Putgarten wieder das traditionelle Kohlkochen in der großen Pfanne.

 

 

 

 

Das Wetter an dem Samstag war Super gegenüber den Tagen davor, so hat es unseren Mitgliedern bei der Veranstaltung echt viel Spaß gemacht wie es die Fotos belegen.

frischer Kohl gehört in die PfanneUnsere Austeiler es sieht nicht nur lecker aus, es ist es auch Mutti und Tochter das Verkosten gehört dazu Schneiden in der Sonne

*****

Master Chef Powiatu Bytowskiego 2019

Am 05.Juni 2019 fand in Bytow(Polen) zum zweiten Mal der Kulinarische Wettbewerb der Berufsschulen des Landkreises Bytow statt. Nach dem wir im vorigen Jahr den ersten Platz sehr knapp verpasst hatten, war es in diesem Jahr sehr viel schwerer für unsere beiden Teilnehmer, Henrike Bötefür und Peter Paul Kobrin, die beide aus dem Scheelehof in Stralsund kommen.

Die Polnischen Gastgeber heben sehr starke Mannschaften nach Bytow geschickt, die wie sich zeigte auch schon einige Erfahrungen mit Wettbewerben hatten. Es war sehr schön zu erleben, dass auch in einer Region außerhalb der großen Urlauberströme ein hoher gastronomischer Standard geboten wird. Die Jury bestand aus Küchenleitern großer Häuser aus der Küstenregion Sopot/ Gdansk und aus Inhabern von Restaurants der Region und einem Vertreter des Köche Vereins der Insel Rügen.

Die Aufgabe der Teilnehmer bei diesem Wettbewerb bestand in der Herstellung und dem Anrichten von jeweils 5 Tellern mit Hauptgang und Dessert. Das Thema beim Hauptgericht waren Zander und Saisongemüse. Der  Hauptbestandteil beim Dessert sollten Erdbeeren sein. Jedes Team bestand aus zwei Teilnehmern und hatten 2,5 Stunden Zeit für diese Aufgabe.

Interessant ist es in diesem Zusammenhang zu wissen, dass es in Polen keine klassische Ausbildung zum Koch gibt. Jedenfalls nicht so, wie wir es aus Deutschland kennen. Das Vermitteln von Kenntnissen über diesen Beruf erfolgt nur als Anhang für andere Ausbildungsberufe. Entscheidend für die Wissensvermittlung ist das Praktikum, das die Auszubildenden in Polen machen. Sie sind also auch nicht als Azubis in Betrieben vertraglich gebunden. Die Besonderheit bei dieser Veranstaltung ist die sehr starke Ausrichtung auf regionale Rohstoffe und regionale Eigenheiten beim Geschmack, Zusammenstellung und Anrichteweise der Speisen. Ein Trend den ich persönlich sehr begrüße. Als Gegenpol zu der Burger Flut die uns gerade überrollt oder auch als Gegenpol zu Wiener Schnitzel und Matjes mit Bratkartoffeln. Es war für unsere Teilnehmer dadurch leider etwas schwerer geworden. Ebenfalls neu in diesem Jahr war (für Polen) das besondere Augenmerk auf Müllvermeidung und Mülltrennung. Die gute Arbeit in fremden Land und fremder Küche verdient unsre Hochachtung und wurde mit einem ausgezeichneten vierten Platz bewertet.

Viel Arbeit hatten auch die für uns zuständige Dolmetscherin, Frau Wnuk-Lipinska. Einer unserer Teilnehmer konnte sich zwar in polnischer Sprache verständigen, aber bei der Arbeit in der Jury war es sehr aufwendig alles in Deutsch oder Polnisch zu übersetzen. Ich hoffe ja, dass es mir gelingt im nächsten Jahr einen Küchenleiter aus unseren Verein zu finden der die polnische Sprache beherrscht und auch Zeit und Lust hat in Bytow mitzumachen.

Für die besondere Gastfreundschaft, den herzlichen Empfang und die sehr gute Organisation möchten wir uns bei dem Landrat der Region Bytow, Herrn Waszkiewcz und bei dem Leiter der Schule Herrn Kozyczkowski recht herzlich bedanken.

*****

Wir haben ein Gewinner!

Aus den vielen Einsendungen( Brief und Mails) mit dem richtigen Lösungswort zu unserem Kreuzworträtsel im Köchekalender 2019 heben wir einen Gewinner ermittelt.

Es ist Herr Denecke aus Leipzig. Er war mit seiner Frau im Januar zu Besuch auf unserer Insel. Frau Denecke ist begeisterte Fossilien Sammlerin-darum Januar. Im Gastmahl des Meeres in Sassnitz fiel ihm der Köchekalender in die Hand und er löste das Kreuzworträtsel. Es war ein Zufall, dass Herr Denecke am Donnerstag,31.05.2019 in Sassnitz war. Er machte kurz Station in Sassnitz. Ich nutzte dies aus um Ihm den Gutschein für das Essen zu Überreichen.

*****

Wandertag 2019

Heute am Freitag, 24.05.2019 war wieder unser jährlicher Wandertag. Es ging nach Garz in das Ernst Moritz Arndt Museum.

Viele von uns Einheimischen waren zum ersten Mal in dieser Ecke von Garz. Es war alles sehr schön gestaltet. Eine freundliche Frau machte mit uns die Führung und versuchte unser Interesse für den Dichter und Maler zu Wecken. Kein leichtes Unterfangen.

Es war aber eine Menge Interessantes Wissen über die Zeit in der der Dichter lebte. Anschließend haben wir gemeinsam den Slaven Burgwall in Garz gleich nebenan erkundet. Inclusive Friedensbirne, Festwiese und Garzer See.

 

Nach einem gemeinsamen Mittagessen in der Wildgaststätte in Putbus haben wir den Wandertag so gegen 15.00 Uhr beendet. Sehr schön organisiert, schönes Wetter und gutes Mittagessen.

Danke Bernd.

*****

 Fischsuppe 2019

  Am Sonntag dem 05.05.2019 fand in Göhren an dem Museums- Schief Luise wieder der Wettbewerb zur besten Fischsuppe 2019 statt.

                                                                                                                                                                Bei strahlendem Sonnenschein und guter Laune stellte wir uns als Verein den Gästen der Veranstaltung. Es waren 9 Teams am Start und die Qualität der verschiedenen Fischsuppen war dieses Jahr hoch. Es gab von klarer Fischsuppe über hell gebundene Fischsuppe, mit Exotischen Gewürzen bis hin zur klassischen Fischsoljanka.

                                                                                                                                                                                                                                                            Unserem Team hat es wieder richtig                                                                                                       viel Spaß gemacht, auch wenn wir                                                                                                        nicht unter den ersten drei                                               platzierten                                                               waren.

 

*****

Bärlauchfest in Putbus

Am 13. und 14.April fand im Park zu Putbus zum zweiten Mal ein Markt/ Fest unter dem Motto-Bärlauch-statt.

Nach dem wir im Vorigen Jahr mit einer Fischsuppe am Start waren, hatten wir uns in diesem Jahr für Nudeln mit Bärlauchpesto entschieden.

Zusätzlich heben wir Schnitten mit Bärlauchbutter bestrichen und angeboten.

 

Die Veranstaltung war gut besucht und die Leute haben gut gegessen und getrunken. Wir waren mit einem bewährten Team am Start.

Vorstellen brauch ich unsere tapferen Mitglieder ja wohl nicht. Vielen Dank für die Arbeit und hoffentlich auf ein Wiedersehen beim Fischsuppe Wettkochen.

*****

Rügen C & C Messe 2019


Am 01.04.2019 fand die Jährliche Rügen C & C Messe in Gademow statt, bei der wir wie jedes Jahr die Versorgung der Eingeladenen Gäste und Kunden mit einem Opulenten kalten und warmen Büfett verwöhnt haben.

Es ging um 10.00 Uhr los bis 16.00 Uhr und war immer gut besucht über den Ganzen Tag. Unser Team war mit viel Spaß und Freude dabei wie die Fotos zeigen.

 

 

Die Bemerkungen, alle  wieder sehr Positiv von seiten der Gäste. Auch Herr Bodderas bedankte sich im Namen der Familie und der Belegschaft für unsere Arbeit.

*****

Jahreshauptversammlung 2019

Am Montag dem 28.01.2019 war unsere diesjährige Jahreshauptversammlung. Danke an die Mitglieder für die gute Beteiligung. Unser 1. Vorsitzender gab einen Rückblick auf das vergangene Jahr und beendete seine Ausführungen mit Hinweisen auf Probleme der nächsten zwei Jahre.


Als wichtigstes Problem steht die Verjüngung des Vorstandes. Es sind vor allem unsere jüngeren Vereinsmitglieder aufgerufen sich für die Arbeit im Vorstand zu melden, damit der Generationenwechsel vollzogen werden kann.

Ansonsten die Bitte an Euch alle, sich für die geplanten Veranstaltungen als Aktive zu melden, bzw neue Ideen oder neue Rezepte einzubringen.

Euer Vorstand

*****

Termine für das Jahr 2019

15.10.2019     Bowlingabend mit Eisbeinessen

01.12.2019     Weihnachtsfeier

Einige Termine werden noch kurzfristig bekannt gegeben wie im Mai die Fischsuppe Kochen, Bärlauchtage in Putbus,im November Pokalkochen um den Pokal des Landrates.